Wasserkraft

Unser Kraftwerk setzt auch auf Wasserkraft

Unser Kraftwerk weitet für seine Teilnehmer die Investitionsmöglichkeiten aus: Aufgrund zahlreicher Anfragen zu Beteiligungsmöglichkeiten auf den „Blickpunkt Sonnenenergie“-Artikel über das Wasserkraftwerk in Heiligenblut hin, hat sich das Unternehmen entschlossen, auch Wasserkraft in sein Portfolio aufzunehmen. Konkret geht es um Beteiligungen an zwei Kleinwasserkraftwerken von Unser Kraftwerk am Wiener Neustädter Kanal.

Modernes Finanzierungsmodell

Da es bei einem Wasserkraftwerk keine Elemente wie die Paneele bei den Sonnenkraftwerken gibt, die dem einzelnen Teilnehmer zugerechnet werden können, wurde eine alternative Form der Beteiligung entwickelt: Das moderne Instrument des Crowd-Investments. Dabei gibt die Gesamtheit der Teilnehmer (die „Crowd“, englisch für „Schar, Menge“) einem Projektträger – in diesem Fall Unser Kraftwerk – ein nachrangiges Darlehen für ein oder mehrere Projekte.

Diese Form der Bürgerbeteiligung, die stark im Kommen ist, bietet für das vorliegende Projekt am Wiener Neustädter Kanal eine fixe Laufzeit, nämlich 5 Jahre. Die überaus attraktive Verzinsung für die Kraftwerke in Kottingbrunn und Pfaffstätten beträgt jährlich 4,5%, ab einem Betrag von 250 Euro können Sie dabei sein.
Die beiden Kraftwerke wurden von Unser Kraftwerk zur Gänze mit Eigenmitteln erworben, der Kaufpreis betrug insgesamt 380.000 Euro. Wie bei den meisten Sonnenkraftwerken von Unser Kraftwerk gibt es auch hier hohe Projektsicherheit durch staatlich garantierte Strom-Einspeisetarife. Diese sind auf zumindest 13 Jahre gesichert (zum Vergleich nochmals die Laufzeit des Darlehens: 5 Jahre) und sorgen so für einen fixen jährlichen Umsatz von 47.000 Euro.

Pin It on Pinterest

Share This